100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon Corvalex » 05.11.17, 18:19

Man darf das aber auch nicht so verbissen sehen, so langsam dürfte jeder kapiert haben, dass auch korrigierte PBox-Fahrten etliche Unschärfen besitzen....
Und lustig ist es auch, wenn grundsätzlich die beste Zeit, die höchste ermittelte PS Leistung, und der Tuner XY die einzig Richtigen sind!
Ich habe da jedenfalls meinen Spaß [smilie=biggrin.gif] [smilie=pardon.gif]
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon RT_Chassisworks » 05.11.17, 18:48

Ich habe meinen Spaß, wenn mein Auto gut läuft.
Gruß, Ralf
Benutzeravatar
RT_Chassisworks
 
Beiträge: 1135
Bilder: 6
Registriert: 12.07.13, 12:49
Wohnort: Alsdorf-Nabel der Welt
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C7 Z06, Z07Package, 2015,.torch red

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon TIKT-Performance » 05.11.17, 19:08

Corvalex hat geschrieben:Man darf das aber auch nicht so verbissen sehen, so langsam dürfte jeder kapiert haben, dass auch korrigierte PBox-Fahrten etliche Unschärfen besitzen....
Und lustig ist es auch, wenn grundsätzlich die beste Zeit, die höchste ermittelte PS Leistung, und der Tuner XY die einzig Richtigen sind!
Ich habe da jedenfalls meinen Spaß [smilie=biggrin.gif] [smilie=pardon.gif]


Nein, einzig richtiges Messinstrument ist doch nur der Hp Tuner [smilie=shok.gif] ............... ja ne is klar?!

Ich hab Berge von Daten von meiner X³, reine Messungen auf der AB, Messungen von der Rennstrecke. natürlich unzählige Prüfstandsläufe und Vergleiche mit echten Autos auf der Straße.

Da gab es Messungen mit 799PS und das Auto war von 100-200 schneller, als einige Tage später mit 825PS?!
Lag es am Gegenwind, am Sprit (an dem Tag), an der Luftfeuchtigkeit, am Karma, am Abrollumfang der Reifen, am Vollmond????

Die besten Werte der X³ lagen bei 4,5 Sek. wiederholbar waren 4,7 immer wieder abzurufen.
Bei der X³Twin vom Uwe ist es sogar so, dass das Auto 4,6-4,7 Sek, im dritten und im vierten ohne schalten schafft, der Twin ist es (wohl wegen der Nocke) egal.

Hier ein Vid von den 4,7

Keine Ahnung ob das einbetten klappt?



https://youtu.be/vApjZdQdxCM
Benutzeravatar
TIKT-Performance
 
Beiträge: 873
Bilder: 2
Registriert: 30.05.14, 17:37
Fahrzeug: C6 ZR1 C7 Z06R AMG GT R

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon Dirk Henrik » 05.11.17, 20:03

Sehr geil [smilie=good.gif] [smilie=good.gif]
Gruß, Dirk
Benutzeravatar
Dirk Henrik
 
Beiträge: 253
Registriert: 12.07.13, 11:58
Wohnort: Essen
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Porsche 997 Turbo 2007

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon Corvalex » 05.11.17, 23:23

TIKT-Performance hat geschrieben:Nein, einzig richtiges Messinstrument ist doch nur der Hp Tuner [smilie=shok.gif] ............... ja ne is klar?!

Ich kann mir damit zumindest einen Teil der Unschärfen erklären, die das Fahrzeug schon mal selbst verursacht und das hat bei meinen mageren <500PS leider einen großen Anteil.
Moderne Turbomotoren beispielsweise können da viel präziser abliefern, weil das System schon mal permanent die Umweltbedingungen ausgleicht.
Eine C6 ist da mit der uralten Klopfregelung und der fehlenden Breitbandsonde, die keine Kraftstoffschwankungen ausgleichen kann, von Haus aus etwas sprunghaft. (es sei denn man stimmt nach jeder neuen Tankfüllung sein Volllastlamda neu ab)

Weil ich diese Zusammenhänge nicht kannte, habe ich seitenweise Daten gesammelt, in der irrigen Annahme, mit Beschleunigungszeiten, PS-Steigerungen in der Größenordnung von 2% zu ermitteln.
Konnte ich alle wegschmeißen [smilie=biggrin.gif]

Deswegen finde ich es interessant, sich mal mit allen verfügbaren Möglichkeiten auseinanderzusetzen.

Letztendlich ist doch ein Auto unter 10s schnell, unter 8 sauschnell, unter 7 verdammt schnell und unter 5 pervers schnell!
[smilie=drinks.gif]
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon TIKT-Performance » 06.11.17, 00:21

Alles schön und gut, nur mit einem Prüfstand kann man arbeiten und zumindest Ansatzweise wiederholbare Bedingungen schaffen.
Wenn man natürlich mit Gewalt der Welt beweisen das alle Tuner Verbrecher sind, dann muss halt ein HP Tuner herhalten, weil irgend etwas muss ja Recht haben!
Dabei öffnet doch gerade der HP Tor und Hof für Manipulationen.

Ich will gar keine Diskussion lostreten, nur soviel wer wirklich mal viel messen geht, wird feststellen das es ohne ersichtliche Gründe immer wieder zu Schwankungen kommen kann und Gründe dafür gibt es unzählige!
Allein leichter Wind kann ein Ergebnis drastisch beeinflussen und bei der V-Max wird es noch deutlicher!

Es wird immer wieder mit den wildesten Zahlen hier hantiert was die Schaltzeiten angeht, dabei ist das gerade bei der C7 fast nicht messbar wenn man es kann. Von zwei in drei will ich nix sagen aber von drei in vier geht das in 1- 2/10

Die 4,7 mit der X3 sind mit unserem FW, meiner Abstimmung und warmen Reifen auch von einem durchschnittlichen Piloten
herauszufahren.
Mit Luzifer wo 1000NM schon vor 3000u/min anliegen und bis 6200 U/min nicht unter 1000NM fallen, ist das jetzt eine ganz andere Nummer!
Es sollte jetzt eigentlich unter 4 Sekunden gehen, aber probiert hab ich es noch nicht, weil nachdem wir den Simmering getäuscht haben, die Welle vom Kompressor gebrochen ist!
Trotzdem weiß ich jetzt schon, das die 75Ps mehr zur X3 kein Phantasie Wert vom Prüfstand sind, sondern das ist einfach nochmal deutlich mehr als bei der X3
Übrigens die X3 brauch von 200-300 11,5-12,5 Sek mit Flügel [smilie=cool.gif]
Dateianhänge
2634F153-93E0-4538-B4B6-E86B384AEB10.jpeg
Benutzeravatar
TIKT-Performance
 
Beiträge: 873
Bilder: 2
Registriert: 30.05.14, 17:37
Fahrzeug: C6 ZR1 C7 Z06R AMG GT R

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon Corvalex » 06.11.17, 01:13

TIKT-Performance hat geschrieben:Alles schön und gut, nur mit einem Prüfstand kann man arbeiten und zumindest Ansatzweise wiederholbare Bedingungen schaffen.
Wenn man natürlich mit Gewalt der Welt beweisen das alle Tuner Verbrecher sind, dann muss halt ein HP Tuner herhalten, weil irgend etwas muss ja Recht haben!
Dabei öffnet doch gerade der HP Tor und Hof für Manipulationen.
[smilie=cool.gif]

Welches Tool benutzt Du denn, um die Datenstände anzupassen?
Sämtliche Tuner der Corvette-Szene nutzen HP-Tuners.
Was meinst Du denn für Manipulationen???

Was spricht dagegen, die Daten mit dem VCM-Scanner des HP Tuners bei einem Prüfstandslauf mitlaufen zu lassen und sämtliche Sensorwerte des Fahrzeuges zu kennen?
Man sieht sehr genau, wo die Zündung steht, erkennt Klopfeingriffe, und kennt die Temperaturen, die auch das Fahrzeug verwendet und anwendet.
Das geht oftmals genauer, als mit den externen Temperatursensoren einiger Prüfstände, weil die meist nicht mit der realen Ansauglufttemperatur übereinstimmen (je nach Anbringung) und sich dadurch die Korrekturanwendungen verbiegen.
Man kann damit wunderbar einen Prüfstandslauf bewerten und optimieren, hat einige Fehlerquellen weniger.
Man sieht einige Gründe, warum ein Prüfstandslauf für die Tonne ist.
Einige Tuner kennen viele Zusammenhänge nun mal nicht, es gilt dann die niedrigste Eingangsmessung und die höchste Ausgangsmessung. Der Kunde will das ja auch so!
Da muss hier mal ein kritisches Wort zu Prüfständen erlaubt sein.
Youtube ist voll von Prüfstandsbeschiss.....
Wenn man ein paar Werte aus Kennfeldern kennt, weiß man nun mal, dass bestimmte Dinge nicht sein können.
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon TIKT-Performance » 06.11.17, 10:56

Corvalex hat geschrieben:!!Zeiten!! wollen wir! Keine PS-Märchen unter unbekannten Normen! Entpuppen sich eh als feuchte Träume [smilie=biggrin.gif]
Von den vermeintlich stärksten Motoren in Foren gibt´s komischerweise nie Fakten... [smilie=laugh2.gif]

Noch kann man messen und die Bedingungen sind perfekt! Wenn ich Tuner wäre, würde ich jetzt ordentlich Messungen veröffentlichen, wenn ich ein gutes Hochdruckgebiet erwische (leicht über die OBD-Sensorik zu verifizieren), habe ich jetzt alleine durch die Umweltbedingungen ca. 5% mehr Leistung als bei z.B. 20Grad.

Da kann man dann ordentlich Sportluftfilter und Mappings verkaufen und wird zum Helden aller Foren! [smilie=biggrin.gif]


Also, wenn ich so etwas ins Forum schreibe, dann hab ich ja irgend wie ein Grundsätzliches Problem?!?

Zurück zu den Messungen, neben dem Korrektur Tool, hilft es mehrere Messungen am besten in beide Richtungen zu machen und sich an den wiederholenden Werten zu orientieren, damit kommt man der Realität noch am nächsten.
Benutzeravatar
TIKT-Performance
 
Beiträge: 873
Bilder: 2
Registriert: 30.05.14, 17:37
Fahrzeug: C6 ZR1 C7 Z06R AMG GT R

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon Corvalex » 06.11.17, 13:34

Schade, dass Du jetzt persönlich wirst und dass man sich bei so spannenden Themen, die offensichtlich von großem Interesse sind, nicht auf einer sachlich / fachlichen Ebene austauschen kann!

Mein obiger Beitrag, der Dich auf "persönliche Probleme" meinerseits schließen lässt, beschreibt Auswirkungen physikalischer Zusammenhänge und dazugehöriges Marketing in einer vielleicht etwas provokanten, humoristischen Art, entspricht aber leider der Realität: Jeder Tuner wird bestrebt sein, das Potential seiner Fahrzeuge anhand von Zeiten und YouTube-Videos im November herauszufahren und nicht im August! Die Zusammenhänge muss man nicht verstehen, man muss sich aber auch überhaupt nicht angesprochen fühlen.
Die Corvettewelt ist aufgrund der (noch) geringen Stückzahlen doch völlig uninteressant, ich habe da erstmal diverse Golf Gti´s vor Augen, in der 2l-Turbo-Tuning-Welt werden Millionen verdient und die Kunden fahren durch ganz Deutschland, nur um beim Tuner XY zu tunen, weil er der vermeintlich Schnellste ist.

Mich würde wirklich interessieren, welche "Manipulationen durch HP-Tuners" Du meinst, da das Tool bei meinen 100-200 Auswertungen (darum geht es ja in diesem Thread) genau das Gegenteil bewirkt, mir Fakten aufzeigt (natürlich auch nicht alle)! Und möglicherweise interessiert das ja sogar jemanden hier, da wir ja in diesem Thread feststellen, dass jeder irgendwie etwas anderes misst.
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon TIKT-Performance » 06.11.17, 13:53

Alex ich kenne mich in der GTI Scene nicht aus, bzw. der Martin und der Heinz haben den R 500 mitentwickelt, ich weiß das die nicht bescheißen, das gleiche kann (soweit ich das beurteilen kann) auch vom Heinz Schenk, vom Till, vom Cölestin und auch vom Karl mit ruhigem Gewissen behaupten. Alles was ich bisher gesehen hab, hat hinterher auch zu dem Fahrwerken gepasst! [smilie=good.gif]
Das es Prüfstand zu Prüfstand und von Tag zu Tag immer ein paar Abweichungen gibt liegt in der Natur der Sache.
Und wenn du mit oben zitierten Post an die Sache heran gehst, dann musst du ein anderes Problem haben, aber daf kann ich doch nix?

Wenn ich beim HP den Schwellwert der LL hoch regle, wird auf eine lange Messung auch ein anderer Wert herauskommen! [smilie=derisive.gif]
Benutzeravatar
TIKT-Performance
 
Beiträge: 873
Bilder: 2
Registriert: 30.05.14, 17:37
Fahrzeug: C6 ZR1 C7 Z06R AMG GT R

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon J.M.G. » 06.11.17, 15:25

Meine Alltagshure, ein 4.0 V8 BiTurbo aus dem Hause Mercedes, reagiert bei den 100-200 km/h Zeiten sogar auf Lenkbewegungen messbar. Auf unterschiedlichen Asphalt sowieso. Es gibt unendlich viele Variablen, die man mit keinem Tool der Welt abdecken kann. Insofern sehe ich den dbscanner als gelunges Tool, mehr aber auch nicht.

Mercedes-AMG C63S T-Modell (S205)
4.0 V8 BiTurbo, 510 PS / 700Nm
7-Gang Automatik
1.840kg laut COC-Papieren
2 Personen an Bord
102 Oktan
Dateianhänge
100_200.jpg
J.M.G.
 
Beiträge: 545
Registriert: 11.08.13, 13:19
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C7, '14, rot

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon Corvalex » 06.11.17, 15:43

TIKT-Performance hat geschrieben:Alex ich kenne mich in der GTI Scene nicht aus, bzw. der Martin und der Heinz haben den R 500 mitentwickelt, ich weiß das die nicht bescheißen, das gleiche kann (soweit ich das beurteilen kann) auch vom Heinz Schenk, vom Till, vom Cölestin und auch vom Karl mit ruhigem Gewissen behaupten. Alles was ich bisher gesehen hab, hat hinterher auch zu dem Fahrwerken gepasst! [smilie=good.gif]

Habe ich das Gegenteil behauptet??
Und wenn du mit oben zitierten Post an die Sache heran gehst, dann musst du ein anderes Problem haben, aber daf kann ich doch nix?

Ich weiß irgendwie gar nicht, "wofür Du überhaupt irgend etwas können solltest"??? Ist etwas passiert? Also bei mir eigentlich nicht! Und wenn ja, was solltest Du in aller Welt damit zu tun haben??? Ist mir etwas entgangen???
Wenn ich beim HP den Schwellwert der LL hoch regle, wird auf eine lange Messung auch ein anderer Wert herauskommen! [smilie=derisive.gif]

Du kannst Dir über den VCM-Scanner anhand der "Chart vs. Time-Ansicht" die LL-Verläufe exakt für Deinen gewünschten Zeitraum anzeigen lassen, oder -mit etwas mehr Aufwand- unter "Graph" mittels Absolutwerte eigene Kennfelder rund um die LL in gewünschtem Bezug zu anderen Größen erstellen. So lassen sich "ungewünschte Manipulationen" exakt darstellen, oder etwaige Fehlinterpretationen anderer sofort aus der Welt schaffen. Das ist doch weltklasse! Mit welchem Tool geht das denn besser?
Wenn man natürlich mit Gewalt der Welt beweisen das alle Tuner Verbrecher sind, dann muss halt ein HP Tuner herhalten, weil irgend etwas muss ja Recht haben!
Dabei öffnet doch gerade der HP Tor und Hof für Manipulationen.

Der HP-Tuners wurde eigentlich entwickelt, um zu "manipulieren". Nämlich die Daten des Steuergerätes! Manche nennen es auch "Chiptuning".
Ich nutze ihn UM die "Manipulationen" und dessen Auswirkungen AUFZUZEIGEN!
Deswegen verstehe ich bei Deinen Posts irgendwie nur Bahnhof, sorry! [smilie=smile3.gif]
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon andree » 06.11.17, 16:50

Also ich hab das, was Tikt geschrieben hat ganz anders verstanden...

Ich hab es so verstanden dass er meint:
Bei Beschleunigungsmessungen mittels HP-Tuner kann viel manipuliert werden.

Nicht mehr und nicht weniger...

Oder hab ich das jetzt nicht kapiert ? [smilie=crazy.gif]

Gruß André
LS 7 powerd by CCRP Bild
Benutzeravatar
andree
 
Beiträge: 616
Registriert: 15.09.13, 19:14
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 LS7 Convertible MN6

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon CCRP » 06.11.17, 18:02

ich hab Alexs post mit HP Tuner Manipulationen auch nicht verstanden bzw. was er damit ansprechen will. Aber bin auch nur einer diesen bösen Tooners [smilie=bb.gif]

aber Physik kann man nicht verbiegen, nirgendwo, nirgendwer und nirgendwann
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1068
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon andree » 06.11.17, 18:13

aber Physik kann man nicht verbiegen


Kurbelwellen dagegen aber schon [smilie=biggrin.gif]
LS 7 powerd by CCRP Bild
Benutzeravatar
andree
 
Beiträge: 616
Registriert: 15.09.13, 19:14
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 LS7 Convertible MN6

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon CCRP » 06.11.17, 18:16

selbst beim Kurbelwellenverbiegen war Physik im Spiel - eine Teufelskreis einfach
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1068
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon Corvalex » 06.11.17, 18:51

CCRP hat geschrieben:ich hab Alexs post mit HP Tuner Manipulationen auch nicht verstanden bzw. was er damit ansprechen will. Aber bin auch nur einer diesen bösen Tooners [smilie=bb.gif]

In der Kneipe war die Kommunikation irgendwie einfacher [smilie=biggrin.gif] Ich will da gar nichts mit ansprechen, ich "manipuliere" doch mein eigenes Steuergerät und erforsche mein eigenes Tuning und dessen Auswirkungen! Da holt einen die Physik sekündlich ein!

Ich bin jetzt wohl ein böser HP-Tuners-Besitzer [smilie=crazy.gif]
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon frame77 » 06.11.17, 19:27

Corvalex hat geschrieben:Ich bin jetzt wohl ein böser HP-Tuners-Besitzer [smilie=crazy.gif]


Ja das sind ziemlich unangenehme Zeitgenossen. Wollen auch immer verstehen was sie machen.
Hab ich gehört.
Benutzeravatar
frame77
 
Beiträge: 1442
Bilder: 3
Registriert: 06.05.14, 13:17
Wohnort: Neuss
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 Conv. Torch Red

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon TIKT-Performance » 06.11.17, 19:55

J.M.G. hat geschrieben:Meine Alltagshure, ein 4.0 V8 BiTurbo aus dem Hause Mercedes, reagiert bei den 100-200 km/h Zeiten sogar auf Lenkbewegungen messbar. Auf unterschiedlichen Asphalt sowieso. Es gibt unendlich viele Variablen, die man mit keinem Tool der Welt abdecken kann. Insofern sehe ich den dbscanner als gelunges Tool, mehr aber auch nicht.

Mercedes-AMG C63S T-Modell (S205)
4.0 V8 BiTurbo, 510 PS / 700Nm
7-Gang Automatik
1.840kg laut COC-Papieren
2 Personen an Bord
102 Oktan


So laufen unsere C63T auch, also mein Bruder sein Erster und die zwei Neuen auch. Scheinen alle ziemlich gut zu gehen.

Mein Manthey 997 GT3 3.9 ging in 8,2Sek.
Dateianhänge
100-200 M&M.PNG
Benutzeravatar
TIKT-Performance
 
Beiträge: 873
Bilder: 2
Registriert: 30.05.14, 17:37
Fahrzeug: C6 ZR1 C7 Z06R AMG GT R

Re: 100-200 Kmh Performance Box Qstarz und co.

Beitragvon TIKT-Performance » 06.11.17, 19:56

Hier die Werte vom Dachdecker seinem 991 GT3
Dateianhänge
DD 991 GT3 100-200.PNG
Benutzeravatar
TIKT-Performance
 
Beiträge: 873
Bilder: 2
Registriert: 30.05.14, 17:37
Fahrzeug: C6 ZR1 C7 Z06R AMG GT R

VorherigeNächste

Zurück zu Tuning Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste