Corvette Vibrationen

Alles rund um die Technik der C6

Corvette Vibrationen

Beitragvon Remo » 14.12.17, 23:09

Hallo Corvette Besitzer.
Wer weiss Rat?
Habe eine C6 6.2 Liter und habe Vibrationen an Vorder und Hinterachse.
Ich ersetzte die Reifen bei 18 000 Km.
Kaufte dann Pirelli Reifen ohne Round Flat.
Diese wurden 6 x ausgewuchtet und es wurde fast nicht besser.
Ein Höhenschlag wurde bemerkt.

Nach 35 000 Km und über 4mm Profiltiefe ersetzte ich 08.2017 die Reifen.
Dunlop wurde empfohlen. Es ist jetzt besser,aber bei 140 Kmh vibriert das Lenkrad.

Das ist meine dritte Corvette,aber das hatte ich noch bei keiner!
Wer weiss Rat?

Remo
Remo
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.17, 22:39

Re: Corvette Vibrationen

Beitragvon Molle » 15.12.17, 09:27

Welche Felgen sind montiert??
Sind Spurverbreiterungen montiert??? Wenn ja,sind die geriffelten Montagehilfen der Bremsscheiben an den Radbolzen entfernt worden???
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 1220
Bilder: 10
Registriert: 08.07.13, 09:19
Wohnort: D-52477Alsdorf
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 LS2

Re: Corvette Vibrationen

Beitragvon VV8 » 16.12.17, 06:55

Alle Felgen auf Seiten und Höhenschlag prüfen lassen. Also beim Reifenhändler auf den Wuchtbock spannen und von Hand leicht drehen. Manche haben auch so einen Meßfühler da kann man es noch besser sehen. Am besten du bleibst gleich dabei und guckst selber.
"Es sind 106 Meilen bis Chicago. Wir haben einen vollen Tank, eine halbvolle Packung Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen - Tritt drauf!"
VV8
 
Beiträge: 27
Registriert: 27.08.17, 05:32
Wohnort: Trier
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 LS3, 2011, Competition

Re: Corvette Vibrationen

Beitragvon Mr.Magicpaint » 16.12.17, 12:38

Hatte bei meiner GS genau das selbe, neue Reifen, Michelin Pilot Super Sport, montiert wuchten lassen alles prima.
Auto Stand 14 Tage und dann bei 140 Vibrationen, mal mehr, mal weniger, mal durch gängig, mal immer wieder kehrend, zum verrückt werden.
Reifen neue wuchten lassen, mal fehlte was, mal war ein bisschen zuviel drauf, teilweise passt es ganz genau.
Also Gewichte runter und auf ein neues. Probefahrt und fein, alles Tacko. Ich hoch zu frieden und glücklich.
Auto stand dann wieder ca 2 Wochen und bei der nächsten Ausfahrt wieder die lästigen Vibrationen. Wie nervig.
Also wieder zum Wuchten, diesmal habe ich aber drauf bestanden das die alten Gewichte drauf bleiben und neue dazu kommen oder wo zu viel ist was weg genommen wird.
Tja und was soll ich sagen, seit dem ist Ruhe im Karton. Vielleicht hilft es ja .
Bild Bild

Fa. MAGICPAINT
service@magicpaint.de

Tel.: 02261/2041914
Mobil: 0171/2039849
Benutzeravatar
Mr.Magicpaint
Moderator
 
Beiträge: 2588
Registriert: 08.07.13, 10:53
Wohnort: D-51674 Wiehl
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS EZ 2011 eine der wenigen Silbernen

Re: Corvette Vibrationen

Beitragvon Remo » 16.12.17, 22:27

Hallo
Habe die C6 mit 2500 Km so gekauft.
Es sind Chinesische Felgen drauf mit der Bezeichnung SAE J 2530 ( SAE = Prüfzeichen für Amerika, hab ich gelesen.)
Schauen aus wie ZR 1 Felgen.
Beim Auswuchten ist alles auf OK oder max 2 Gramm.
Die Montagehilfen wurden beim letzten Reifenwechsel entfernt.

Habe in den Foren gelesen,dass es ev. die Hardyscheibe an der Kardanwelle sein könnte.

Das ist das Nächste das ich beim kommenden Service ersetze.
Bin scheinbar nicht der Einzige mit dem selben Problem.

Danke für den Tip.
Remo
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.17, 22:39

Re: Corvette Vibrationen

Beitragvon Molle » 16.12.17, 23:28

Die Nabenlochbohrung passt nicht! Die Felge eiert auf der Radnabe. Du hast mit Sicherheit 0,5 bis 1mm Spiel an der Radnabenzentrierung.
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 1220
Bilder: 10
Registriert: 08.07.13, 09:19
Wohnort: D-52477Alsdorf
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 LS2

Re: Corvette Vibrationen

Beitragvon Remo » 17.12.17, 21:54

Hallo Molle.
Lenkrad vibriert leicht ab ca. 130 Kmh.
Da wir in der CH nur 120 Kmh fahren dürfen hab ich es lange nicht bemerkt.
Zuerst dachte ich,dass es von der "Winterpause" kommt,weil ich den Luftdruck über die Winterpause nicht erhöhte.

Bin mir nicht sicher,ob es die Reifen/ Felgen oder die Hardyscheibe an der Kardanwelle ist,
da ein Blitzstart auch schon mal vorkam.

Gruss und Danke.
Zuletzt geändert von Remo am 17.12.17, 22:22, insgesamt 2-mal geändert.
Remo
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.17, 22:39

Re: Corvette Vibrationen

Beitragvon Remo » 17.12.17, 22:05

Hallo Molle.
Meine Corvette hat keine Spurverbreiterung.
5 Orginal - Bolzen mit Mutter zentrieren das Rad.
Remo
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.17, 22:39

Re: Corvette Vibrationen

Beitragvon Mr.Magicpaint » 17.12.17, 22:39

Schmeiß die Felgen auf den Müll und du wirst ruhe haben, wenn die Radzentrierung nicht passt ist es egal ob Spurplatten oder nicht
Bild Bild

Fa. MAGICPAINT
service@magicpaint.de

Tel.: 02261/2041914
Mobil: 0171/2039849
Benutzeravatar
Mr.Magicpaint
Moderator
 
Beiträge: 2588
Registriert: 08.07.13, 10:53
Wohnort: D-51674 Wiehl
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS EZ 2011 eine der wenigen Silbernen

Re: Corvette Vibrationen

Beitragvon Remo » 31.12.17, 23:09

Hallo Molle.

Danke für den Tipp.
Ich versuche es beim kommenden Service nach der Winterpause zuerst mit einer neuen Hardyscheibe an der Kardanwelle.

Dann werden die Felgen ausgemessen. Vielleicht ist da der Wurm drin,da Sie beim Auswuchten mit einem
Schnellflansch aufgespannt werden . Ist dieses Loch nicht 100% mittig,so wäre alles klar.
Remo
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.17, 22:39

Re: Corvette Vibrationen

Beitragvon andree » 01.01.18, 11:45

Nicht so ganz klug, die Vorgehensweise [smilie=biggrin.gif]

Schau doch einfach mal nach, ob die Felgenmittenzentrierung überhaupt zentriert.
Vielleicht müssen ja auch nur Zentrierringe rein.

Und die Felgen auf Höhenschlag prüfen ist jedenfalls schneller gemacht,
als die Hinterachse und Getriebe auszubauen um dann die Torquetube zerlegen zu können um an die 2 Hardyscheiben zu kommen.

Gruß André
LS 7 powerd by CCRP Bild
Benutzeravatar
andree
 
Beiträge: 573
Registriert: 15.09.13, 19:14
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 LS7 Convertible MN6

Re: Corvette Vibrationen

Beitragvon Remo » 02.01.18, 22:45

Hallo Andrè

Ja,das ist richtig. ( wurde da falsch informiert )

War schon bei zwei verschiedenen Reifenhändlern die keine Anfänger sind.
Scheint ein unübliches Problem zu sein.
Ich finde es dank den vielen Tipp`s schon noch heraus.

Gruss und Danke.
Remo
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.12.17, 22:39


Zurück zu C6 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste