Hydros LS3

Alles rund um die Technik der C6

Hydros LS3

Beitragvon daniel1406 » 09.01.18, 07:25

Moin zusammen. Hab mal eine Frage wie ich an die Hydros ran komme. Ansaugbrücke runter ( muss eh wegen Kurbelwellensensor) und dann ist da zwischen den Zylindern eine Blechplatte. Wenn ich die Abschraube sollte ich sie sehen oder? Ist unter der Platte eine Dichtung, wenn ja was für eine und muss man die dann neu? Beim anbauen mit welchen Drehmoment anziehen? Oder liege ich da absolut falsch, wie sehe ich die Teile am einfachsten? [smilie=help.gif]

Danke und Gruß Daniel
daniel1406
 
Beiträge: 83
Registriert: 12.07.13, 12:50
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 Gelb LS3

Re: Hydros LS3

Beitragvon frame77 » 09.01.18, 08:06

Die Hydros/Lifter sind die hier.
Die Köpfe müssen ab,dann kannst die rausziehen.
viewtopic.php?f=24&t=2070&start=300

Erster Beitrag mit Bildern.

Die Platte in der Mitte kann drauf bleiben.

Ausbau: ab ca dem letzten Drittel der Seite
viewtopic.php?f=24&t=2070&start=200

Musst dir halt das relevante für dich rauspicken.
Ansaugbrücke hast ja schon ab.
Benutzeravatar
frame77
 
Beiträge: 1446
Bilder: 3
Registriert: 06.05.14, 13:17
Wohnort: Neuss
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 Conv. Torch Red

Re: Hydros LS3

Beitragvon daniel1406 » 09.01.18, 08:26

Danke für die schnelle Antwort. Hat jemand Erfahrung wie es die zerlegt. Ist ein Jahr her das ich Teile von einem Nadellager im Öl gefunden habe. Motor ist seit dem circa 4T Kilometer gelaufen, teils sportlich und funktioniert noch einwandfrei. Kipphebel hab ich alle angesehen, sind OK.

Gruß Daniel
daniel1406
 
Beiträge: 83
Registriert: 12.07.13, 12:50
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 Gelb LS3

Re: Hydros LS3

Beitragvon fenne » 09.01.18, 09:11

ist es etwa die lagerung von den kipphebel,die du da gefunden hast die gehen doch gerne mal kapput,da gibs doch bei heinz so unrüst kits
gruß
fenne
 
Beiträge: 138
Registriert: 15.12.13, 17:50

Re: Hydros LS3

Beitragvon daniel1406 » 09.01.18, 09:45

War auch mein erster Gedanke, aber Kipphebel habe ich alle ausgebaut und begutachtet. Da sind alle Lager OK. Das ging noch recht einfach und zügig.

Gruß Daniel
daniel1406
 
Beiträge: 83
Registriert: 12.07.13, 12:50
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 Gelb LS3

Re: Hydros LS3

Beitragvon frame77 » 09.01.18, 10:01

Dann hast Du ja schon einen Teil vom Weg gemacht...

In jedem Fall würde ich da dringend nachschauen. Ein defekter Lifter kann dir alles zerlegen.
Benutzeravatar
frame77
 
Beiträge: 1446
Bilder: 3
Registriert: 06.05.14, 13:17
Wohnort: Neuss
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 Conv. Torch Red

Re: Hydros LS3

Beitragvon CCRP » 09.01.18, 13:01

Nadellager ist eher Kipphebel.....wie lang wie gross?
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1068
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: Hydros LS3

Beitragvon daniel1406 » 09.01.18, 13:53

Heinz du beruhigst mich, da hatte ich dich per Whats App angeschrieben im letzten Jahr. Die waren alle ok. Kann ich mich beruhigt wieder hinlegen. Du hast damals schon geschrieben klingt ganz normal. Will das Auto verkaufen und dachte ich geh an die Hydros.

Lachender Gruß Daniel
daniel1406
 
Beiträge: 83
Registriert: 12.07.13, 12:50
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 Gelb LS3

Re: Hydros LS3

Beitragvon andree » 09.01.18, 16:43

Ansaugbrücke runter ( muss eh wegen Kurbelwellensensor)


Hallo,
ich dachte nur beim LS1 und LS6 ist der Kurbelwellensensor hinter der Ansaugbrücke, und beim den neueren LS aber hinter dem Anlasser !?

Gruß André
LS 7 powerd by CCRP Bild
Benutzeravatar
andree
 
Beiträge: 616
Registriert: 15.09.13, 19:14
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 LS7 Convertible MN6

Re: Hydros LS3

Beitragvon CCRP » 09.01.18, 19:39

du meinst den Nockenwellensensor. LS1/LS6 hinter der Brücke, alle anderen vorne am Stirndeckel. KWS ist bei allen an gleicher Stelle nur an der Farbe erkennt man ob 24x oder 58x
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1068
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: Hydros LS3

Beitragvon daniel1406 » 10.01.18, 07:10

Nadellager.jpg
Nadellager.jpg (20.63 KiB) 1557-mal betrachtet
Hoffe das mit dem Bild hat geklappt.

Gruß Daniel
daniel1406
 
Beiträge: 83
Registriert: 12.07.13, 12:50
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 Gelb LS3

Re: Hydros LS3

Beitragvon CCRP » 11.01.18, 20:28

sieht für mich eindeutig nach Kipphebelnadeln aus.....die Lager des Hydro können nicht rausfallen ohne das die Rolle oder Hydrokörper komplett gebrochen ist und das würdest du sofort am Geräusch merken, aber wie wenn da plötzlich ein zylinder ausfällt und 5mm Ventilspiel hat
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1068
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: Hydros LS3

Beitragvon daniel1406 » 12.01.18, 13:13

Danke Heinz [smilie=bye.gif] [smilie=good.gif] .

Gruß Daniel
daniel1406
 
Beiträge: 83
Registriert: 12.07.13, 12:50
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 Gelb LS3

Re: Hydros LS3

Beitragvon Corvalex » 12.01.18, 14:53

Müsste Dein Auto nicht wie ein Sack Nüsse laufen, wenn Da ein Rockerarm mit fehlenden Nadeln hängt???
Oder öffnet ein Ventil nur nicht vollständig, was man nicht so mitbekommt?
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: Hydros LS3

Beitragvon CCRP » 12.01.18, 15:08

wenn nur ein paar Nadeln fehlen im Korb merkt man das nicht. Wenn eine Korbkappe komplett rausging schon weil dann Kipphebel schräg drückt
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1068
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: Hydros LS3

Beitragvon Corvalex » 12.01.18, 16:21

Gut zu wissen...

Wenn wir schon beim Thema sind:
Wie lange halten erfahrungsgemäß die Hydros? Empfiehlt es sich, die mitzuwechseln, beispielsweise beim üblichen Ls7-Kopfwechsel?
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: Hydros LS3

Beitragvon CCRP » 12.01.18, 16:28

ich tausch sie ab 60.000km meist mit, aber halten bei Pflege sehr lang und weit über 100.000
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1068
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: Hydros LS3

Beitragvon daniel1406 » 12.01.18, 18:48

Hallo Alex, die Kipphebel sind alle ok. Geht recht einfach die auszubauen und sich anzusehen. Habe sogar ich geschafft [smilie=laugh2.gif] [smilie=scare.gif] . Also morgen schönes Wetter bei uns heißt rumballern [smilie=crazy.gif]
Dank dir noch mal Heinz.

Gruß Daniel
daniel1406
 
Beiträge: 83
Registriert: 12.07.13, 12:50
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 Gelb LS3

Re: Hydros LS3

Beitragvon frame77 » 13.01.18, 10:12

meine ls1 hydros sahen nach 135tkm noch aus wie neu.
Aber wenn man dran ist würde ich die tauschen, wenig Aufwand (4 Schrauben) wenn die köpfe eh runter sind.
Benutzeravatar
frame77
 
Beiträge: 1446
Bilder: 3
Registriert: 06.05.14, 13:17
Wohnort: Neuss
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 Conv. Torch Red

Re: Hydros LS3

Beitragvon Corvalex » 13.01.18, 10:23

Müssen die Plastikführungen dann auch ersetzt werden, oder kann man die beibehalten?
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Nächste

Zurück zu C6 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste