Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Alles rund um die Technik der C6

Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon TheRedFox » 20.02.18, 15:10

Hallo an Alle! Seit letztem Jahr bin ich nun auch ein glücklicher C6-Fahrer und habe schon diverse Umbauten vorgenommen. In diesem Post geht es mir um die EU-Beleuchtung.

Da ich nun viel über diverse Umbauten und Lösungen gelesen habe, un nie ganz zu 100% zufrieden war, habe ich nun einen anderen Lösungsansatz für den Umbau der EU Leuchten.

Folgende Idee und Teileliste:

4x US-Rückleuchten inl. Fassungen (Benötigt wird das Gehäuse, Fassungen und der Reflektor)
4x EU-Nebelschlussleuchten (Benötigt wird die Streuscheibe - natürlich mit E-Prüfzeichen [smilie=biggrin.gif] )
4x LED-Ring Gelb
4x (2x geht auch & auch Wechlserrelais) Öffnerrelais 12V (Abschalten des Bremslichts/Nebelschlusslichts wenn der Blinker leuchtet -> bessere Sichtbarkeit)
4x LED-Lastwiederstände 50W 6Ohm (gegen das Hyperflashen der LED-Ringe)
4x Sperrdioden

1. Im Backofen bei ca. 65°C erhitze ich alle Rückleuchten und öffne sie vorsichtig
2. Einbau der LED Ringe in das US-Gehäuse
3. Anpassen der Reflektoren - an der Oberseite müssen 3 Nasen gekürzt werden, weil die EU-Streuscheibe sonst nicht sauber in das Gehäuse passt.
4. Anpassen der EU-Streuscheiben - Entfernen der Nasen, da diese anders sitzen
5. Montage der Komponenten
6. Verkabelung der Elektrik

Die Idee dahinter: Komplett rote Rücklichter, die orange/gelb blinken, Reflektoren besitzen und das beste (und der eigentlich Grund meiner Idee) ein E-Prüfzeichen haben [smilie=dance4.gif]
Die 2 mittleren Rücklichter werden auch als Nebelschlusslichter benutzt. Hierzu steuere ich einfach die Bremsleuchte als NSL an.
Die Relais schalten das Bremslicht/NSL immer kurz ab, wenn der LED-Ring Blinker kurz aufleuchtet.
Die Sperrdioden brauche ich für die Verkabelung und die korrekte Funktionsweise.
Die Originalen US-Fassungen kann man ohne Probleme an die EU-Buchsen anschliessen. Hierzu muss man nur am Stecker der Fassungen eine Arretierungslippe entfernen, die sich von der EU-Version unterscheidet.

Ich bin mit dem Vorhaben fast fertig und es scheint alles bestens zu funktionieren. In kürze folgen Bilder, Videos und auch einen Stromlaufplan.

Über (auch kritische!) Kommentare bin ich dankbar, um eventuelle Denkfehler zu beseitigen oder Verbesserungen vorzunehmen.
Benutzeravatar
TheRedFox
 
Beiträge: 71
Bilder: 34
Registriert: 20.02.18, 14:42
Wohnort: BaWü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon Recon 2018 - schwarz

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon TheRedFox » 20.02.18, 15:24

16231624
16251629
16271628
Benutzeravatar
TheRedFox
 
Beiträge: 71
Bilder: 34
Registriert: 20.02.18, 14:42
Wohnort: BaWü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon Recon 2018 - schwarz

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon TheRedFox » 20.02.18, 15:40

Ganz grobe Skizze der Verkabelung

1630
Benutzeravatar
TheRedFox
 
Beiträge: 71
Bilder: 34
Registriert: 20.02.18, 14:42
Wohnort: BaWü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon Recon 2018 - schwarz

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon Corvalex » 20.02.18, 16:22

Mal eine neue, kreative Lösung, sehr interessant!
Reicht denn die "gelbe Leuchtkraft" des Led-Rings aus? Das war ja bislang oft das Problem....
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1254
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon TheRedFox » 20.02.18, 16:26

Das wird sich demnächst zeigen. Bisherige Test im Sonnenlicht waren vielversprechend, da die US-Gehäuse sehr gut refklektieren und die LED-Ringe weiter innen verbaut sind. Bin selber schon sehr gespannt :)
Benutzeravatar
TheRedFox
 
Beiträge: 71
Bilder: 34
Registriert: 20.02.18, 14:42
Wohnort: BaWü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon Recon 2018 - schwarz

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon BAD BOY 2015 » 20.02.18, 16:35

Hallo, hab ich ALLES schon hinter mir mit genau dem gleichen Ansatz.
1. Du brauchst keinen Lastwiederstand (wenn 12V Ringe ) das kl. schw. Kästchen is ne Drossel 12V >3,..V
hab versucht die Drossel mit Blei zu Isolieren, da im heckbereich der Antennenempfä./Verstärker sitzt. Ätsch [smilie=crazy.gif]
2.Wirst beim Blinken im Radiobetrieb ein Rauschen beim Blinken feststellen (ändert sich auch noch je nach Stellung des Gaspedals ) [smilie=dash2.gif]
3.Haltbarkeit der Halo-Ringe ( einzelne LED´s fallen aus.)
Ich hab die Dinger wieder raugeschmissen. [smilie=cray.gif]
Wünsche dir dennnoch GUTES GELINGEN.
Benutzeravatar
BAD BOY 2015
 
Beiträge: 371
Bilder: 0
Registriert: 25.09.15, 17:54
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS 2012 Weis /Shelby GT500 /MB W211 E500

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon TheRedFox » 20.02.18, 17:00

Danke für die Infos! Bin mal gespannt, ob ich die selbe Problematiken habe! Werde es natürlich alles ausprobieren.
Falls es mit den LED-Ringen scheitern sollte, werde ich von hinten ein Loch bohren und dort eine Fassung mit schnell tauschbarem Leuchtmittel einbauen.
Aber du hast vollkommen recht. Die Lastwiederstände brauche ich nicht... Denkfehler XD
Benutzeravatar
TheRedFox
 
Beiträge: 71
Bilder: 34
Registriert: 20.02.18, 14:42
Wohnort: BaWü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon Recon 2018 - schwarz

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon Tomhart » 20.02.18, 19:38

Das mit solchen Ringen hab ich schon vor Jahren abgehakt war alles nicht so Toll,aber die Hoffnung Stirbt zuletzt.
Du willst wirklich die EU Waffelplaste mit den US Reflektoren Verheiraten ?
Mal abgesehen davon ist die Lösung dann aber genau so "Illegal "wie mit US Lampen ist,ich will nicht wissen wie es im Stand/Stoplichtbetrieb leuchtet ,das ist ja das Ziel der US Lampen weil gerade das Sckick aussieht. Hast du das mal vor dem ganzen Aufwand Probiert .
Über diverse Lampen umbauten gibts ja viel geschriebenes in beiden Foren,denke das haste alles schon durchgearbeitet.
Gruß Thomas
Benutzeravatar
Tomhart
 
Beiträge: 307
Bilder: 1
Registriert: 03.04.14, 22:03
Wohnort: Krosigk
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS 60th. 2013 Weiß

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon TheRedFox » 20.02.18, 20:36

Ja, illegal ist es auf jeden Fall. Aber mit dem E drauf, wird da sehr wahrscheinlich niemand Probleme machen.
Und ja, die Waffelplaste ist bereits drauf und reflektieren absolut spitze XD

Also optisch gefällt es mir bisher sehr gut. Auch das Leuchtverhalten. Allerdings ist der Led-Ring im Licht doch etwas schwach, was aber durch das Abschalten der Bremleuchte kaum etwas ausmacht. Also eigentlich blinkt er rot (was sehr hell ist) und leuchtet in den Rotblinkpausen gelb... Wenn man so will. Ob das nacher beim TÜV oder der Pozilei standhalt, ist abzuwarten. Ich habe glaube jeden Thread über den Lampenumbau gelesen, den ich finden konnte. Auch in den US Foren.
Benutzeravatar
TheRedFox
 
Beiträge: 71
Bilder: 34
Registriert: 20.02.18, 14:42
Wohnort: BaWü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon Recon 2018 - schwarz

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon Tomhart » 20.02.18, 21:50

Ich glaube nicht das die Amis in der C6 was gelb blinken lassen wollen,die bauen doch immer die Led KirmesTaillights ein,halt Bink Blink zu Chromfelgen passend.
Welch Glück für uns, dadurch wurden in der US Bucht immer mal welche günstig frei.
Es muß dir gefallen, Forschung ist wichtig man kommt schon ans Ziel,hab auch lange gebraucht.
Wichtig ist ! man muß ein oder auch zwei mal Gelbes Blinklicht auch bei Sonne sehen,ab da ist mir das E" Schnrurtz.
Ich habs bis jetzt noch nie erlebt das bei Xmaligen TÜV und Kontrollen nach einem HL Prüfz.gesucht wurde,kommt wahrscheinlich auch darauf an wie es gemacht wurde. Habe in meiner Corvettenzeit schon viel meist Optisch fragwürdige Lösungen gesehen.
Gruß Thomas
Benutzeravatar
Tomhart
 
Beiträge: 307
Bilder: 1
Registriert: 03.04.14, 22:03
Wohnort: Krosigk
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS 60th. 2013 Weiß

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon TheRedFox » 25.02.18, 20:43

Kleine Update:
Wie erwartet und von euch schon prophezeit - die LED Ringe sind zu schwach.
Allerdings habe ich schon eine Lösung, die funktionieren könnte. Ich baue einen zusätzlichen, demontierbaren und dichten BA15S Sockel ein. Dieser kann entweder mit einer kleinen, gelben 21W Kugelkopflampe ausgestattet werden oder wahlweise mit einer entsprechenden Retrofit LED.
Diese Lösung dürfe ausreichend hell sein.

Das bisherige Leuchtbild ist übrigens sehr gut und auch der eingebaute Reflektor funktioniert perfekt.

Und nochmal zum E-Zeichen - mit ist bewusst, dass es nicht legal ist. Allerdings sind hier einige Prüfer und eifrige Polizisten unterwegs, die mich damit in Ruhe lassen.
Benutzeravatar
TheRedFox
 
Beiträge: 71
Bilder: 34
Registriert: 20.02.18, 14:42
Wohnort: BaWü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon Recon 2018 - schwarz

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon BAD BOY 2015 » 25.02.18, 21:23

solch hier sind besser.
https://www.ebay.de/itm/1-Paar-60mm-121 ... Sw~0paO2ZF
Brauchst halt den richtigen Durchmesser+ Amber !!! Haben kein Vorschaltgerät .
Die Ringe dürfen auch nicht zu tief im Gehäuse montiert werden.Haltbarkeit der einzelnen LED´s sind halt .......
Versuch macht Kluuch
Gruß
Benutzeravatar
BAD BOY 2015
 
Beiträge: 371
Bilder: 0
Registriert: 25.09.15, 17:54
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS 2012 Weis /Shelby GT500 /MB W211 E500

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon Tomhart » 26.02.18, 20:23

Die Ringe siehste nur ,wenn die von "Aussen"auf der HL kleben [smilie=nono.gif]
Gruß Thomas
Benutzeravatar
Tomhart
 
Beiträge: 307
Bilder: 1
Registriert: 03.04.14, 22:03
Wohnort: Krosigk
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS 60th. 2013 Weiß

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon TheRedFox » 26.02.18, 21:10

Ja, dass mit den Ringen habe ich aufgegeben. Allein schon wegen der Haltbarkeit (okay, es gibt auch wenige, sehr qualitativ hochwertige) und ja, auch aus dem Grund, dass man sie quasi direkt hinter die Streuscheibe kleben muss. Bald kommen meine neuen Teile und dann wird weiter getestet. Es lebe Jugend forscht XD
Benutzeravatar
TheRedFox
 
Beiträge: 71
Bilder: 34
Registriert: 20.02.18, 14:42
Wohnort: BaWü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon Recon 2018 - schwarz

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon Tomhart » 26.02.18, 22:29

Das ist bei Rot gefärbten Gläsern so, US HL oder auch der Rote Teil der EU HL ist ein Ordentlicher Gelblicht Filter
Viel vom getesteten Material würde bei Klaren Gläsern zur Erblindung hinterher fahrender führen. [smilie=scare.gif]
Gruß Thomas
Benutzeravatar
Tomhart
 
Beiträge: 307
Bilder: 1
Registriert: 03.04.14, 22:03
Wohnort: Krosigk
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS 60th. 2013 Weiß

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon TheRedFox » 07.03.18, 20:43

Ich warte gerade noch auf eine Ladung diverser Leuchtmittel und bin gespannt, ob ich noch zu einem zufriedenstellendem Ergebnis komme. Und ja... bei klären Gläsern wäre man bei den Leuchtmitteln sicher schnell blind XD
Benutzeravatar
TheRedFox
 
Beiträge: 71
Bilder: 34
Registriert: 20.02.18, 14:42
Wohnort: BaWü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon Recon 2018 - schwarz

Re: Umbau EU Ruckleuchten - Neuer Ansatz

Beitragvon TheRedFox » 21.06.18, 12:27

Hier nochmal vollständigkeitshalber die aktuellen Bilder des fast fertigen Umbaus. Funktioniert alles Super, aber steht jetzt zum Verkauf, da ich meine Vette leider verkaufen muss.

Link zum Verkauf:
http://www.corvette-germany.de/forum/viewtopic.php?f=25&t=7586

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
TheRedFox
 
Beiträge: 71
Bilder: 34
Registriert: 20.02.18, 14:42
Wohnort: BaWü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon Recon 2018 - schwarz


Zurück zu C6 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste