C4: Unterhaltskosten & weiteres

C4: Unterhaltskosten & weiteres

Beitragvon Age K. » 23.08.17, 17:57

Hi erst mal in die Runde,

ich bin neu hier im Forum und hätte 3-4 Fragen zur C4, bei der Ihr mir bestimmt weiter helfen könnt.

Ich interessiere mich für die C4 da hier meiner Meinung nach das Preis-Leistungsverhältnis für einen V8 Sauger sehr gut ist. Außerdem ist die Kombi aus V8 Sauger, Targa Dach und Leistung stimmig.
Soweit ich das auf dem Markt gesehen habe, gibt es zwischen 11-13 k sehr gute Angebote. Teilweise aus 1. Hand, deutsche Erstzulassung, HU/AU neu, alles original z.T. mit schönen Highlights wie den Leder Sportsitzen in gutem Zustand.
Mich interessieren vor allem die C4 mit LT1 Motor, also ab 1992, wenn ich da richtig informiert bin. Einfach wegen der Mehrleistung und des scheinbar geringeren Verbrauchs.

2 Dinge was die laufenden Kosten an gehen würden mich aber noch interessieren:
1. Wie es mit der Kfz-Versicherung aussieht, weil die C4 mit LT1 ist ja, im Gegensatz zu den L98 von vor 1987, noch kein Oldtimer. Laut einem Bekannten stufen Versicherungen aber auch Fahrzeuge von 20-30 Jahre teilweise in der Versicherung schon als Oldtimer ein. Stimmt das so? Hat hier jemand Erfahrungswerte?
2. Wie hoch ist die Kfz-Steuer? Laut Kfz-Steuerrechner den ich verwendet habe sollen Sie bei Euro 1 877€ und bei Euro 2 426 € jährlich sein. Wobei die C4 LT1 vermute ich mal standardmäßig Euro 1 hat oder, manche Verkäufer geben Sie nämlich mit Euro 2 an?

Vielen Dank schon einmal im Voraus für eure Hilfe ;-).
MfG Holger
Age K.
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.08.17, 15:30

Re: C4: Unterhaltskosten & weiteres

Beitragvon Age K. » 23.08.17, 18:02

Und wenn ich schon dabei bin. Kennt jemand von euch gute, zuverlässige Corvette Werkstätten in der Nähe von Hockenheim (Umkreis 50 km), Baden-Württemberg.
Weil soweit ich das gehört habe, sollte man seine Corvette nach Möglichkeit nicht in jede Werkstatt bringen die sich nicht mit Corvettes auskennt ;-).

Lg Holger
Age K.
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.08.17, 15:30

Re: C4: Unterhaltskosten & weiteres

Beitragvon Habanero » 24.08.17, 22:26

Soweit ich als Neuling (ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer C4 mit L98) das beurteilen kann, so ist die beste C4 Werkstatt die eigene Garage. Ersatzteile kommen weitestgehend aus dem Import. Klar - der Tausch von einer Kupplung z.B. wird zuhause weng schwer, aber die üblichen Sachen wie Bremsen, Öl-Wechsel, etc. solltest du möglichst selbst erledigen können - oder du bringst das nötige Kleingeld mit. DIe Teile wirst aber trotzdem selbst beschaffen müssen. Der Chevrolet Händler um die Ecke kann da nicht viel machen (Habe ich in den Corvette Foren so aufgeschnappt-)

Versicherung habe ich die Woche erst für eine '91er C4 angefragt: ca. 100 Euro Teilkasko/Jahr. Empfohlen wird ein Wertgutachten, dass man als Schnellbeurteilung für 150 Euro bereits bekommen kann. Daraus resultiert meist ein höherer (Versicherungs-)Wert, was zwar ein leicht höheren Beitrag, aber auch eine höhere Versicherungssumme nach sich zieht.

E1/E2: Du hast wohl Recht, Standard ist Euro 1. Euro 2 bekommt man, wenn ein Kaltlaufregler verbaut ist (ist nachzurüsten - viele habens aber wegen den Kosten bereits drin).
Habanero
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.08.17, 14:16


Zurück zu Fragen vor dem Kauf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast