C7 Stingray Bremsen / Bremsbelüftung

C7 Stingray Bremsen / Bremsbelüftung

Beitragvon Mike_325 » 08.10.18, 22:51

Hallo Zusammen,

gerne möchte ich einfach meine Erfahrungen mit der C7 Stingray Teilen. Mittlerweile war ich auf verschiedenen Trackdays. 2x auf dem Hockenheimring und auf der Nordschleife und in SPA. Der Wagen ist für mich schon sehr schnell. Leider musste ich auch auf beiden Strecken sehr schnell feststellen, dass die Serienbremse nach sehr kurzer Zeit Ihren dienst quittierte und weich wurde. Vielleicht bremse ich auch zu viel, oder einfach zu lange und falsch [smilie=pardon.gif]. Denke aber schon, dass ich alles richtig gemacht habe, eher kurz und knackig, als lang und schlappig..:-). Das Pedal wurde seht schnell weich und der Druckpunkt hat sich so verlagert, dass ich richtig unsicher wurde und der Bremse nicht vertraut habe. Hatte schonmal ein durchfallendes Pedal (mit meinem letzten Wagen) und das möchte ich nicht nochmal erleben.

Folgendes wurde dann zuerst geändert:
- Die Bremsflüssigkeit von DOT3 umgestellt auf DOT4, ATE Racing Typ200.

Die C7 hat ja bereits zwei Lufteinlässe vorne, die die Luft zur Bremse hinleiten soll und dachte, dass es erstmal genug ist. Falsch gedacht, das Pedal wurde immer noch sehr schnell weich. Wie bei meinem letzten Wagen habe ich dann an eine richtige Bremsbelüftung gedacht und wenn man schon am Umbau ist, gleich andere Bremsscheiben und Beläge verbaut.

Das Ergebnis habe ich mit Bildern dokumentiert. (siehe unten)
Ziel war es, mit "relativ" geringem, monetären Aufwand, eine wärmestabilere Bremse zu bekommen (€2-2,5k). Die Z06 Bremse war mir zu kostspielig. Ziel erreicht.. [smilie=dance4.gif]

Ersetzt wurde nun folgendes:
- 2-teilige Bremsscheiben DBA 5000series (interessant finde ich die Temperaturindikator)
- Sport-Bremsbeläge (von Hawk)
- Bremsbelüftung mit Luftsammler vom Unterboden
Für die Luftsammler wurde extra ein Blech gefertigt, genauso für die Originalen Bleche hinter der Bremsscheibe, mit Aufnahme für die Schläuche.
Alle Aufnahmepunkte sind komplett Original erhalten geblieben. Ich wollte nicht, dass an der Karosse etwas gebohrt wird oder ähnliches.
Die Belüftung wurde von Micha gefertig, danke an dieser Stelle für die Mühe.

Danach wieder fahren gewesen und siehe da.. [smilie=good.gif]. Die Bremse greift durch die neuen Scheiben und Beläge sehr viel aggressiver. Packt viel kräftiger zu und verzögert deutlich kürzer.
Zusätzlich wurde die Bremse seitdem nicht mehr weich. Druckpunkt ist (bis jetzt) stabil.

Was haltet Ihr von der umgesetzten Lösung? Ist das soweit In Ordnung, oder sollte ich noch irgendetwas unbedingt ändern?
Wie sind denn bis jetzt Eure Erfahrungen zur Bremse der Stingray? Hat bereits jemand eine Bremsbelüftung, und wenn ja welche? Hat es was gebracht oder nicht?

Habt Ihr sonst noch Tipps und eine Idee was man noch verändern sollte?

Bin für Meinungen und Kritik offen und dankbar.

Falls jemand Fragen zu dem verbauten System hat, kann mir gerne auch direkt schreiben.

Viele Grüße [smilie=bye.gif]
Mike
Dateianhänge
Teile von Micha.jpg
BB05.jpg
Bremsscheibe mit Temperaturindikator als Farbsteifen
BB04.jpg
Bremsscheibe
BB02.jpg
Bremsbelüftung Unterboden mit Luftsammler
BB01.jpg
Bremsbelüftung
Zuletzt geändert von Mike_325 am 09.10.18, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
Mike_325
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.06.17, 11:13

Re: C7 Stingray Bremsen / Bremsbelüftung

Beitragvon Mr.Magicpaint » 09.10.18, 05:51

Was für Scheiben und Beläge wurden denn verbaut?

Und ich würde mal zumindest noch auf Stahlflexbremsleitungen umrüsten...
Bild Bild

Fa. MAGICPAINT
service@magicpaint.de

Tel.: 02261/2041914
Mobil: 0171/2039849
Benutzeravatar
Mr.Magicpaint
Moderator
 
Beiträge: 2905
Registriert: 08.07.13, 10:53
Wohnort: D-51674 Wiehl
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS EZ 2011 eine der wenigen Silbernen

Re: C7 Stingray Bremsen / Bremsbelüftung

Beitragvon BAD BOY 2015 » 09.10.18, 08:17

Scheiben sehen sehr nach DBA 4000/5000 aus.
Gru0
Benutzeravatar
BAD BOY 2015
 
Beiträge: 365
Bilder: 0
Registriert: 25.09.15, 17:54
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS 2012 Weis /Shelby GT500 /MB W211 E500

Re: C7 Stingray Bremsen / Bremsbelüftung

Beitragvon blitziii » 09.10.18, 17:49

Mein Umbau auf Z06 Bremsanlage lag auch in dem genannten Budgetrahmen vom Eingangsposting. Vorausgesetzt natürlich ein selbst Import aus den USA. In Deutschland sind die Teile unbezahlbar.
Benutzeravatar
blitziii
Administrator
 
Beiträge: 1645
Bilder: 0
Registriert: 11.07.13, 15:51
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2014 Corvette C7 3LT

Re: C7 Stingray Bremsen / Bremsbelüftung

Beitragvon Mike_325 » 09.10.18, 21:38

Der Umbau auf Z06 war auch eine Überlegung, aber durchgerehnet in Deutschland (für mich) zu teuer. Zusätzlich war mir die Belüftung so wichig, dass die in die Berechnung miteingeflossen ist.
Stimmt, Stahlflex muss ich noch. :-)

Die Scheiben sind tatsächlich von DBA--> die T5000series T3
Die Beläge von Hawk Performance --> High Performance Street Race Pads
zusätzlich wurden für den Unterboden und für hinter die Bremsscheibe Ankerbleche gefertigt.

Ich mache ein Updates und schreibe oben noch ein paar Details rein.

Am 16.10.2018 bin ich wieder auf dem HHR fahren. Da ist ein Fahrtraining-Event von Huter.
Bin gespannt, wie sich das jetzt verhält. Der HHR ist schon sehr Bremsenvernichtend. Vielleicht hat mein Händler noch Zeit, Stahlflexleitungen zu verbauen. [smilie=biggrin.gif]
Werde dann wieder Berichten.

Grüsse
Mike
Mike_325
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.06.17, 11:13


Zurück zu C7 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste